ESF-LZA

Mit dem Coaching im Bundesprogramm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit unterstützt der VbI als Partner der Jobcenter Stadt Heidelberg und Rhein-Neckar-Kreis die Stabilisierung von langzeitarbeitslosen Menschen in neu entstandenen Beschäftigungsverhältnissen. Die Teilnehmenden dieser Maßnahme werden von erfahrenen VbI-Coaches mindestens sechs Monate on the job direkt im Betrieb begleitet. Auch der Arbeitgeber wird bei der Festigung des Arbeitsverhältnisses unterstützt.

Teilnahmevoraussetzungen sind generell:

  • Die Arbeitslosigkeit dauert ohne Unterbrechung mindestens 2 Jahre (Intensivförderung ab 5 Jahren)
  • Die Teilnehmer sind mindestens 35 Jahre alt
  • Die Teilnehmer verfügen über keinen bzw. keinen verwertbaren Berufsabschluss
  • Eine Integration auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist ohne die Maßnahme nicht möglich

Die Coaches des VbI ermöglichen durch die enge Betreuung und die Kooperation mit den Arbeitgebern eine bestmögliche Begleitung des Integrationsprozesses, auch über die Probezeit hinaus. Die Zuweisung zur Maßnahme erfolgt über die Betriebsaquisiteure der Jobcenter.

Die Finanzierung dieses Projektes erfolgt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Suche

 
Portrait Christoph Sambel

Kontakt

Christoph Sambel
06221 9703 35
Fax: 06221 9703 15

E-Mail

Kontakt

Silke Allenberg

06221 97 03 51 Fax: 06221 9703 22

E-Mail

Unsere Partnerseiten

Logo ifa Heidelberg / Rhein-Neckar
Logo AQB GmbH