... Coaching einer geförderten Beschäftigung

für Beschäftigte nach §16e und §16i SGB II

Menschen, die nach sehr langer Arbeitslosigkeit, eine Beschäftigung aufnehmen und deren Arbeitgeber gemäß der §§ 16e und 16i SGB II gefördert werden, erhalten zur Stabilisierung der Arbeit ein mehrmonatiges Coaching durch einen Coach des VbI.

Voraussetzungen für Förderung nach §16e:

  • die Menschen sind länger als zwei Jahre langzeitarbeitslos.

Vorausssetzungen für Förderung nach §16i:

  • die Menschen sind länger als sieben Jahre arbeitslos und sind in dieser Zeit keiner sozialversicherungspflichtigen Arbeit nachgegangen.

Die Prüfung dieser Voraussetzungen der möglichen Kunden wird ausschließlich vom Jobcenter Heidelberg vorgenommen. Nach der Prüfung erhalten diese Personen einen AVGS, den sie nur beim VbI einlösen können.

In Absprache mit dem Teilnehmenden und dem Arbeitgeber (bei 16i) werden vom Coach individuelle Coachingtermine vereinbart und durchgeführt. Wir unterstützen in Fragen der Arbeitssicherung, im Konfliktmanagement und auch in formellen Fragen und sind ein verlässlicher und langfristiger Ansprechpartner für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Coaches des VbI ermöglichen durch die enge Betreuung und die Kooperation mit den Arbeitgebern eine bestmögliche Begleitung des Integrationsprozesses, auch über die Probezeit hinaus.

Die Finanzierung dieses Projektes erfolgt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Suche

 

Kontakt Koordination

Claudia Mühlrath-Kottmann

06221 970325

E-Mail

Kontakt Coaching

Stephan Koop

06221 970312

E-Mail

Unsere Partnerseiten

Logo ifa Heidelberg / Rhein-Neckar
Logo AQB GmbH